Den Adler auf der Brust und die Hände fangen an zu zittern.

Ich sehe Typen in Deutschland-Trikots die regelmäßig am Ball vorbei greifen.

Tja da darf der Marc-Andre ter Stegen mal wieder in der Nationalmannschaft ran und schon wieder bekommen wir lustige Dinge zu sehen.  Ja, ja da war es ja nass und der Regen, und der Platz der war ja auch noch schlecht usw. Stimmt alles – aber der gute ter Stegen war mal wieder der Einzigste  an dem Tag den ich gesehen habe der das Ding durch die „Hosenträger“ ins Tor bekommen hat. Sein Gegenüber aus der Slowakei hatte das gleiche Spielfeld und die selben Witterungsbedingungen.

Na gut – sind wir mal ehrlich. Den Bundesadler auf seinem Leibchen zu tragen ist eh nicht so seins. Was unerklärlich ist, da er bei Barcelona in einem der größten und erfolgreichsten Clubs der Welt spielt und er ja nicht unbeteiligt ist wenn Barca das Triple holt. Da müsste man doch cooler sein.?

Nach dem Italienspiel hatte man ja echt die Hoffnung dass er die Kurve bekommen hat . Aber gegen die Slowakei war er wieder der „Alte“, so wie wir ihn schon zuvor in der Nationalelf sehen durften. Immer für ne Aktion gut, so wie in dem Spiel gegen die USA.  Es durfte geschmunzelt werden als er  beim Rückpass von Höwedes am Ball vorbei getreten und danach den Ball aus dem Netz geholt hat.  Oder sein allererster Einsatz gegen die Schweiz. 5 Gegentore – auf den Spuren von Heinrich Kwiatkowski, oder was?. Andere, sehr  gute  deutsche Torhüter, werden bei der EM zu Hause, z.B.  in Paris,  bleiben und zuschauen müssen. Ist schon etwas ungerecht oder?.

Sicherlich ist Marc-Andre ter Stegen ein sehr guter Torwart, aber in der Nationalmannschaft hat er dies noch nie gezeigt. Da wird der Dr. Hans-Dieter Hermann, seines Zeichens der Psychologe der DFB-Auswahl,  noch ganz viel Arbeit mit ihm haben. Und über die Einladung als Ersatzmann für Manuel Neuer zum Kader für die EM bin ich noch heute mehr verwundert wie über die Nicht-Nominierung von Karim Bellarabi.

Man hat ja als Fan schon einige äußerst merkwürdige Torhüter  und Aktionen in der Bundesliga erleben dürfen. Absolute Highlights waren Mladen Pralija vom HSV und die Cottbuser Kultfigur Tomislav Piplica ? Aber da stimmt halt irgendwie auch der Spruch dass Torhüter und Linksaußen irgendwie anders sind als andere.

Hoffen wir mal dass Manuel Neuer nichts passiert bei dem Turnier. Denn wenn doch, müsste man sich zum jetzigen Zeitpunkt berechtigte Sorgen haben.

Aber falls Deutschland den Pokal holen sollte, wäre es schön, wenn ter Stegen beim Interview seine Freude kundtut und er nicht wieder sagst dass ihm  dieser Moment (O-Ton) „Scheissegal“ ist, das durfte ich schon nach seinem Triple Gewinn bzw Champions-League – Endspielsieg von ihm hören und darauf habe ich keine Lust.(taa).

Leave your comment

%d Bloggern gefällt das: