„Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön“

– außer man wird mit Dreck beworfen.

Im Falle von ca. 40 Hoffenheimer Fans war die Rheinfahrt mit einem Boot von Mannheim nach Mainz zum Auswärtspiel ein ziemlich „beschissenen“Ausflug. Wie u.a. die SWR Landesschau berichtete wurde bei der Durchfahrt unter einer Brücke in Mannheim das Boot eimerweise mit Fäkalien beschmissen. Ca. 40 der 400 „Hoffe“-Fans wurden getroffen und wechselten schlagartig ihre Durftnote.

Es ist nicht die erste Kot-Attacke unter Fangruppierungen doch hoffentlich die Letzte. Irgendwo hat der Spaß ein Ende. Neben Tierköpfen, Feuerzeuge, Flaschen, Bierbecher und, und, und, jetzt Kaka( nicht der Brasilianer ! ). In Mainz konnten sie dann wenigstens im Stadion duschen. Ein feiner Zug der Mainzer. (taa).

Mannheimer Wasserschutzpolizei ermittelt: Kübelweise Kot auf Hoffenheim-Fans | Mannheim | Nachrichten | SWR.de Böse Überraschung für einige Fans von 1899 Hoffenheim: Unbekannte haben am Sonntag kübelweise Gülle von einer Mannheimer Rheinbrücke auf ein Schiff mit etwa 400 Anhängern der Kraichgauer gekippt. Die Polizei ermittelt.

Leave your comment

%d Bloggern gefällt das: