Olympia steht vor der Tür – Neymar darf es nochmal probieren

Deutschland hat sich mal wieder qualifiziert, was ja selten genug vorkommt wenn man mal so zurückschaut. Erinnerungen kommen hoch an einen Bronzemedaillengewinn im Jahre 1988 u.a. mit den späteren Weltmeistern Jürgen Klinsmann, Kalle Riedle und „Icke“ Häßler. Und danach war lange Zeit Stille. Und jetzt nach 28 Jahren darf eine deutsche Mannschaft der Herren wieder an diesem Turnier teilnehmen. Spielen wird die U-21 von Trainer Horst Hrubesch. Es gab namhafte Spieler die sich im Vorfeld meldeten um zur Olympiade zu fahren, (wahrscheinlich auch Lothar Matthäus – der es sich natürlich vorstellen könnte), unter anderem auch Philipp Lahm. Da schau her, keinen Bock mehr in der Nationalmannschaft zu spielen und die Jungs bei der EM alleine lassen, aber mal noch schön ne Olympiade mitnehmen wollen. Und wahrscheinlich danach gleich am Stuhl des IOC Präsidenten sägen, sowie damals bei der Kapitänsbinde von Michael Ballack. Neben den Bender-Zwillingen und Weltmeister Matthias Ginter  stehen u.a. Nils Petersen, Leon Goretzka, Davie Selke, Timo Horn uvm. im Kader um für  olympischen Ehren und Medaillen kämpfen zu dürfen.

Auf dem Weg zur Goldmedaille muss die deutsche Mannschaft in der Vorrunde gegen Mexiko, Südkorea und gegen die Fidschi Insel !!!! ran.

Und wer ist Favorit ? Brasilien wird es im eigenen Land unbedingt machen wollen. Mit Neymar haben die Brasilianer auch den Topstar im Aufgebot. Doch das klappte schon 2 Jahre vorher nicht. Für die 3 Medaillen gibt es einige Kandidaten wie Argentinien, Mexico, Deutschland  oder Nigeria. Einfach mal abwarten. (taa)


Warning: Illegal string offset 'cookies' in /homepages/16/d294013263/htdocs/clickandbuilds/Fuballphilosoph/wp-includes/comment-template.php on line 2367

Leave your comment

<

%d Bloggern gefällt das: