Wales schafft die Sensation – Italien Bilanz doch nicht so schlimm.

Eine richtige Sensation schafften die Waliser mit Ihrem 3:1 gegen überforderte Belgier. Belgien konnte früh den Führungstreffer erzielen verpassten aber dann das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Und dann kam Wales und verabschiedete die hochgehandelten Belgier. Wer hätte es gedacht.

Nun dürfen die beiden Real-Kumpels Bale und Ronaldo um den Einzug ins Finale spielen. Und nach den gezeigten Leistungen der Portugiesen, traut man dies eher den Waliser zu, wie den Mannen um das gegelte Haupt des Augenbrauenzupfers.

Wir lassen uns überraschen.

Heute Abend brennt der Baum. Endlich – heute der langerwartete Sieg bei einem Turnier gegen Italien. Seit der ersten Partie 1962 ist es uns nicht gelungen die Italiener zu besiegen. Gut die Bilanz ist nicht so schlimm, dass man jetzt sagen kann da geht ja gar nix – denn die sieht wie folgt aus:

1962 0:0,

1970 1:1, ( 3:4 n.V.)

1978 0:0,

1982 1:3,

1988 1:1,

1996 0:0,

2006 0:0 (0:2 n.V),

2012 1:2.

Also wenn man so will – eigentlich nur 2 Niederlagen bei 8 Begegnungen. Kann man auch mal so sehen.

Freuen wir uns auf ein spannendes und interessantes Spiel – wie immer gegen Italien.(taa).

Leave your comment

%d Bloggern gefällt das: